Ausgabe Januar/Februar 2020

Verstörende Ich-Begegnung

Mirella Brandi und Muep Etmo triggern die Psyche

Hybrid aus Licht, Sound und Bewegung: Mirella Brandi & Muep Etmo, „FFOBIA SETOR" © Patricia Mattos

Christine Matschke

Anlässlich einer Werkschau des Installationskünstlers Bruce Nauman im Hamburger Bahnhof 2010 schrieb ein Journalist sehr treffend: „Bei Bruce Nauman trägt das Grauen am Ende des Ganges immer die Züge des Betrachters selbst.“ Eine ähnlich verstörende Atmosphäre wie in Naumans Performance-Korridoren stellt man sich vor, wenn man die Ankündigung zur immersiven Performance „FFOBIA SETOR“ liest: Mit einem Hybrid aus Licht, Sound und Bewegung triggert das brasilianische Duo ­MIRELLAXMUEP, alias Mirella Brandi und Muep Etmo, die Psyche des Publikums an. Symbolisch für den sprichwörtlichen Tunnel steht dabei unsere hochfrequente und sich beständig verändernde Welt sowie deren Einfluss auf unser menschliches Denken, Handeln und Sein.

FFOBIA SETOR
29.-30. Januar 2020
Acker Stadt Palast
http://ackerstadtpalast.de/FFOBIA-SETOR

Folgt uns