Datenschutz

Unter der Adresse https://www.tanzraumberlin.de finden Sie den offiziellen Internet-Auftritt des Netzwerks TanzRaumBerlin.
Redaktionell verantwortlich ist das Tanzbüro Berlin, Uferstraße 23 in 13357 Berlin.

Die Nutzung der Internetseite des Netzwerks TanzRaumBerlin ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person auf unserer Homepage angebotene Leistungen in Anspruch nehmen möchte (z.B. Anmeldung für den Newsletter), könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für das Tanzbüro Berlin geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchten wir die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren.

1. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person.

Bei jedem Zugriff von Nutzer*innen auf unsere Homepage und bei jedem Abruf einer Datei werden Daten über diesen Vorgang in einer Protokolldatei gespeichert. Diese Daten (z.B. IP-Adresse, Datum, Uhrzeit und betrachtete Seiten) lassen im Regelfall jedoch keine Identifizierung zu, sind also nicht personenbezogen. Es findet auch keine personenbezogene Nutzung dieser Daten statt. Lediglich eine statistische Auswertung anonymisierter Datensätze bleibt vorbehalten.

2. Abonnement unseres Newsletters

Auf unserer Internetseite wird den Benutzer*innen die Möglichkeit eingeräumt, den Newsletter von TanzRaumBerlin zu abonnieren. Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Newsletters an das Tanzbüro Berlin übermittelt werden, ergibt sich aus der hierzu verwendeten Eingabemaske.

Das Tanzbüro Berlin informiert seine Kund*innen und Geschäftspartner*innen in regelmäßigen Abständen mit einem Newsletter über Angebote von TanzRaumBerlin. Der Newsletter kann von der betroffenen Person grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn (1) die betroffene Person über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und (2) die betroffene Person sich für den Newsletter-Versand registriert. Dabei nutzen wir das sogenannte Double-Opt-In Verfahren. Hier wird zunächst eine Bestätigungsmail an Ihre angegebene E-Mail Adresse gesendet, mit der Bitte um Bestätigung. Die Anmeldung wird erst wirksam, wenn Sie den in der Bestätigungsmail enthaltenen Aktivierungslink anklicken. Wir verwenden Ihre an uns übertragenen Daten ausschließlich für den Versand des Newsletters.

Wir verwenden den Newsletter-Anbieter rapidmail, um unseren Newsletter zu versenden. Ihre Daten werden daher an die rapidmail GmbH übermittelt. Dabei ist es der rapidmail GmbH untersagt, Ihre Daten für andere Zwecke als für den Versand des Newsletters zu nutzen. Eine Weitergabe oder ein Verkauf Ihrer Daten ist der rapidmail GmbH nicht gestattet. rapidmail ist ein deutscher, zertifizierter Newsletter Software- Anbieter, welcher nach den Anforderungen der DSGVO und des BDSG sorgfältig ausgewählt wurde.

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Ferner könnten Abonnent*innen des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, wie dies im Falle von Änderungen am Newsletterangebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte.

Das Abonnement unseres Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Zum Zwecke der Kündigung besteht die Möglichkeit, den Abmelde-Link im Newsletter zu nutzen oder eine E-Mail an postnoSpam@tanzbuero-berlin.de zu senden.

3. Bestellung der tanzcard

Auf unserer Internetseite wird den Benutzer*innen optional die Möglichkeit eingeräumt,

  1. die tanzcard zu bestellen bzw. eine Verlängerung einer bereits vorhandenen tanzcard zu beantragen
  2. die tanzcard zu bestellen bzw. eine Verlängerung einer bereits vorhandenen tanzcard zu beantragen und zusätzlich das Magazin TanzRaumBerlin kostenpflichtig zu abonnieren.

Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung bzw. Verlängerung der tanzcard an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der hierzu verwendeten Eingabemaske.

Die bestellende Person erhält eine Rechnung über die entsprechenden anfallenden Kosten. Die erhobenen personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch nationale oder europäische Vorschriften, denen wir unterliegen, vorgesehen wurde. Eine Löschung der Daten erfolgt in diesem Fall dann, wenn die in den jeweiligen Vorschriften vorgeschriebene Speicherfrist abgelaufen ist.

3.1 Bei der Bestellung der tanzcard (Optionen a und b) besteht ferner die Möglichkeit, sich für den Empfang von Veranstaltungshinweisen und Werbeinformationen von den an der tanzcard beteiligten Spielstätten anzumelden. Mit Setzen des entsprechenden Häckchens geben Sie dem Tanzbüro Berlin die Zustimmung, Ihre Daten an die beteiligten Spielstätten weiterzugeben. Die Liste der aktuell beteiligten Spielstätten ist unter der Rubrik Tanzcard zu finden.

3.2 Zudem besteht im Bestellprozess (Optionen a und b) die Möglichkeit, sich für den Empfang von tanzcard-Veranstaltungshinweisen durch das Tanzbüro Berlin anzumelden. In diesem Falle verbleiben Ihre Daten ausschließlich beim Tanzbüro Berlin.

Die Veranstaltungshinweise können von der betroffenen Person grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn (1) die betroffene Person über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und (2) die betroffene Person sich für den Versand registriert.

Das Abonnement der Veranstaltungshinweise durch die an der tanzcard beteiligten Spielstätten sowie den tanzcard-Veranstaltungshinweisen durch das Tanzbüro Berlin kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die die betroffene Person uns für den Versand von Veranstaltungshinweisen erteilt hat, kann jederzeit widerrufen werden. Zum Zwecke der Kündigung oder des Widerrufs besteht die Möglichkeit, sich jederzeit direkt per E-Mail an postnoSpam@tanzbuero-berlin.de zu wenden.

3.3 Als weitere Möglichkeit kann die tanzcard bestellt werden und an eine dritte Person verschenkt werden. In diesem Fall übernimmt die bestellende Person die Kosten für die tanzcard und erhält eine Rechnung. Welche personenbezogenen Daten der bestellenden Person und der beschenkten Person bei der Bestellung der tanzcard an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der hierzu verwendeten Eingabemaske. Die erhobenen personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch nationale oder europäische Vorschriften, denen wir unterliegen, vorgesehen wurde. Eine Löschung der Daten erfolgt in diesem Fall dann, wenn die in den jeweiligen Vorschriften vorgeschriebene Speicherfrist abgelaufen ist.

4. Sicherheit

Wir speichern Ihre Daten auf besonders geschützten Servern in Deutschland. Der Zugriff darauf ist nur wenigen besonders befugten Personen möglich, die mit der technischen, kaufmännischen oder redaktionellen Betreuung der Server befasst sind. Wir treffen Vorkehrungen, um die Sicherheit ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Ihre Daten werden gewissenhaft vor Verlust, Zerstörung, Verfälschung, Manipulation und unberechtigtem Zugriff oder unberechtigter Offenlegung geschützt.

5. Nutzung von Google Analytics

Wir verwenden Google Analytics, um die Website-Nutzung zu analysieren. Die daraus gewonnenen Daten werden genutzt, um unsere Website sowie Werbemaßnahmen zu optimieren. 

Google Analytics ist ein Webanalysedienst, der von Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States) betrieben und bereitgestellt wird. Google verarbeitet die Daten zur Website-Nutzung in unserem Auftrag und verpflichtet sich vertraglich zu Maßnahmen, um die Vertraulichkeit der verarbeiteten Daten zu gewährleisten.

Während Ihres Website-Besuchs werden u.a. folgende Daten aufgezeichnet:

  • Aufgerufene Seiten
  • Ihr Verhalten auf den Seiten (beispielsweise Klicks, Scroll-Verhalten und Verweildauer)
  • Ihr ungefährer Standort (Land und Stadt)
  • Ihre IP-Adresse (in gekürzter Form, sodass keine eindeutige Zuordnung möglich ist)
  • Technische Informationen wie Browser, Internetanbieter, Endgerät und Bildschirmauflösung
  • Herkunftsquelle Ihres Besuchs (d.h. über welche Website bzw. über welches Werbemittel Sie zu uns gekommen sind)

Diese Daten werden an einen Server von Google in den USA übertragen. Google beachtet dabei die Datenschutzbestimmungen des „EU-US Privacy Shield“-Abkommens.

Google Analytics speichert Cookies in Ihrem Webbrowser für die Dauer von zwei Jahren seit Ihrem letzten Besuch. Diese Cookies enthaltene eine zufallsgenerierte User-ID, mit der Sie bei zukünftigen Website-Besuchen wiedererkannt werden können.

Die aufgezeichneten Daten werden zusammen mit der zufallsgenerierten User-ID gespeichert, was die Auswertung pseudonymer Nutzerprofile ermöglicht. Diese nutzerbezogenen Daten werden automatisch nach 14 Monaten gelöscht. Sonstige Daten bleiben in aggregierter Form unbefristet gespeichert.

Sollten Sie mit der Erfassung nicht einverstanden sein, können Sie diese mit der einmaligen Installation des Browser-Add-ons zur Deaktivierung von Google Analytics unterbinden.

6. Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Wir leiten personenbezogene Daten ohne Ihre Zustimmung nicht an Dritte weiter, es sei denn, wir sind aufgrund zwingender gesetzlicher Vorschriften zu einer Herausgabe gezwungen. Es erfolgt keine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte zu Werbezwecken.

7. Sonstige Datenverarbeitung

Weitergehende Verarbeitungen und Nutzungen dieser Daten erfolgen nur, soweit eine Rechtsvorschrift dies ausdrücklich erlaubt oder der Nutzer in die Datenverarbeitung oder -nutzung explizit eingewilligt hat.

8. Links zu anderen Websites

Die oben genannte Homepage enthält Links zu anderen Websites. Das Tanzbüro Berlin ist für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen auf diesen anderen Websites nicht verantwortlich.

9. Änderung dieser Datenschutzerklärung

Die Weiterentwicklung des Internets kann sich auch auf unsere Datenschutzerklärung auswirken. Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung künftig zu ändern. Sollte wir Ihre persönlichen Informationen in anderer Weise verwenden, als im Zeitpunkt der Erfassung in dieser Erklärung angegeben, so werden wir versuchen, Sie via E-Mail unter Verwendung der uns zuletzt bekannten Informationen zu benachrichtigen. Ist eine Benachrichtigung nicht möglich, werden wir Ihre persönlichen Informationen nicht in einer neuen Weise benutzen. Es wird jedenfalls eine dahingehende Nachricht durch eine hervorgehobene Bekanntmachung auf den Websites zur Verfügung gestellt werden.

10. Fragen, Anmerkungen und Auskünfte

Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zum Datenschutz haben oder Auskunft über die über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten haben möchten, setzen Sie sich bitte unter postnoSpam@tanzbuero-berlin.de mit uns in Verbindung. Sollten Sie feststellen, dass über Sie gespeicherte personenbezogene Daten unrichtig sind, werden wir die Daten auf Ihren entsprechenden Hinweis so bald als möglich berichtigen.

 

Stand: 01. Dezember 2019

Folgt uns