Tanzbüro

Beratung

Wir sind für Euch da! Mit einem umfangreichen Beratungsangebot steht das Tanzbüro Berliner Tanzschaffenden zur Seite.

Unser Beratungsangebot

Mit folgenden kostenfreien Angeboten möchten wir Tanzkünstler*innen der Stadt vertiefende Informations- und Vernetzungsmöglichkeiten sowie Neu-Berliner*innen eine erste Orientierung in der Tanzszene geben:

 

Einzelberatung

In einem 60-minütigen persönlichen Gespräch geben wir einen Überblick über die Berliner Tanzlandschaft, ihre Akteur*innen, Einrichtungen und Förderinstrumente und stehen  Euch in spezifischen Fragen zur Seite (Finanzierungsmöglichkeiten einer konkreten Projektidee, Sichtbarmachung der eigenen Arbeit, Budget-, Vertrags-, Versicherungsfragen, etc.). Gerne leiten wir Euch an Fachberater*innen aus unserem Expertenpool weiter. Die konkrete Betreuung eines Projekts im Antragsverfahren (Unterstützung bei Textarbeit, Finanzierungsplänen) ist aus Kapazitätsgründen nicht möglich, gern vermitteln wir an Dramaturg*innen und Produktionsleiter*innen.


Individuelle Gespräche mit Juror*innen

Seit einigen Jahren kooperieren wir mit den Tanz-Juror*innen der Einstiegs-/Einzelprojekt-/Basisförderung des Berliner Senats und des Hauptstadtkulturfonds. Ca. drei Wochen vor den Antragsfristen können sich Künstler*innen zu 25-minütigen Gesprächen über konkrete Antragsvorhaben austauschen.

Nächste Termine: voraussichtlich im März 2020 für die Bewerbungsfrist beim HKF zum 15. April 2020.


Tanzbüro Workshops

Wir veranstalten regelmäßig Gruppenworkshops zu Themen, die für freischaffende Tanzkünstler*innen relevant sind und in den Einzelberatungen immer wiederkehren. Expert*innen unterschiedlicher Berufsfelder leiten die Workshops zu Themen wie Antragsschreiben, Budgetierung/Abrechnung, Touring/Networking, Presse-/Öffentlichkeitsarbeit, KSK/Versicherungen, etc.

Nächste Termine: folgen in Kürze


Peer-To-Peer-Reihe

2017 von dem Künstler Zwoisy Mears-Clarke initiiert und in Kooperation mit den Uferstudios durchgeführt, greifen diese Workshops ganz generelle Belange, Fragestellungen oder Herausforderungen des Tanz-Alltags auf und verhandeln sie aus Künstler*innensicht. Künstler*innen bringen ihre spezifischen Erfahrungen zu den entsprechenden Themen ein und teilen sie in einem gemeinschaftsstiftenden Moment mit der Gruppe.

Nächste Termine: folgen in Kürze


tandem - Weiterbildungsprogramm

Im Rahmen der EFRE-Projekte „Attention Dance“ I und II haben wir das Modul tandem ins Leben gerufen, um angehende Produktionsleiter*innen und Dramaturg*innen für ein Arbeiten in der Freien Tanzszene aufzubauen bzw. weiterzubilden. Während einer sechsmonatigen Seminarreihe erhalten sie durch zwei erfahrene Mentorinnen wichtige Einblicke in alle relevanten Themenfelder und können durch das gleichzeitige Matching mit Künstler*innen direkt in ein praktisches Arbeiten einsteigen. Idealerweise ergeben sich hierdurch nachhaltige Zusammenarbeiten in der Freien Tanzszene und vergrößert sich der Expert*innenpool im Bereich der Produktionsleitung und Dramaturgie. Von August 2019 bis März 2020 laufen parallel die vorerst letzten beiden tandem-Runden mit insgesamt 60 Teilnehmer*innen, wir sind aber in der Planung einer Fortsetzung des Programms.


tandem - Stammtisch

Begleitend zu tandem wurde 2018 ein Stammtisch als regelmäßige Austauschplattform gegründet. Vier mal im Jahr können Teilnehmer*innen aller tandem-Runden sowie Interessierte der Tanzszene zusammenkommen, um sich auszutauschen und zu vernetzten. Geleitet von der Choreografin Lea Moro wird jeder Stammtisch unter ein spezielles Thema gestellt.

Nächste Termine: folgen in Kürze


Facebook-Gruppe für Austausch und Vernetzung

Auf mehrfachen Wunsch hin haben wir 2018 die Facebook-GruppeZeitgenössischer Tanz in Berlin - Die Gruppe für Austausch und Vernetzung  gegründet, damit sich Tanzschaffende auf schnellem Weg vernetzen können. Die Gruppe versteht sich als Schwarzes Brett etwa bei der Suche nach einer Produktionsleitung, bei Möglichkeiten, einen Proberaum zu teilen, Künstler*innen für ein gemeinsames Projekt zu finden oder auch Fragen an das Tanzbüro zu stellen. Damit die Einträge übersichtlich bleiben, werden Werbepostings für Performances oder Workshops hier bewusst ausgeklammert.

Newsletter & Kontakt

Wer regelmäßig über die Beratungsangebote informiert werden möchte, kann sich für unseren Newsletter anmelden.

Eure individuellen Fragen könnt Ihr jederzeit per Mail an beratungnoSpam@tanzbuero-berlin.de richten.

Folgt uns