Ausgabe Januar/Februar 2019

Symbiotisches Kollektiv

Die Natur zurück ins HAU2 bringen Schubot&Gradinger

"The Nature of Us", Schubot-Gradinger © Rachel de Joode

Ein Gespür für das subtil-fragile Zusammenspiel von Ökosystemen konnte das Publikum bereits in der ersten Naturannäherungsperformance von Angela Schubot und Jared Gradinger entwickeln: Für "YEW" wandelte das Duo Bio-Impulse einheimischer Pflanzen per Softwareprogramm in Harfen- und Schlagzeugklänge um. In selbstvergessener Verbundenheit mit dem fragilen Output von Co-Choreograf*innen wie Eibe, Eiche und Farn vollzogen sie Duette von sehr unterschiedlicher energetischer Qualität. Es folgte eine Einbettung der Körper der Künstler*innen in die Flora und Fauna des Botanischen Gartens Pankow durch "YEW: outside". Für "The Nature of Us" kehren sie nun als Ensemble auf die Bühne des HAU2 zurück: fünf zusätzliche menschliche und neue nicht-menschliche Performer*innen werden dann den atmosphärischen, erdlosen Garten mit ihrer individuellen Vielfalt und in symbiotischer Kollektivität bereichern – eine choreo-intuitive Sinnsuche nach gemeinsamer Balance, jenseits von spiritueller Überhöhung und ökologischer Ausbeutung; eine naturbewusste Entgrenzung des Ichs zur Welt; ein posthumaner Akt der Gleichberechtigung allen Lebens. (cm)

Angela Schubert und Jared Gradinger
The Nature of Us
28. Februar – 03. März 2019
HAU2
www.hebbel­am­ufer.de

Folgt uns