trb Magazin

Alle zwei Monate erscheint das Magazin mit aktuellen Texten und Terminen rund um den professionellen Tanz in Berlin - online und als kostenlose Printausgabe.

Online-Ausgabe März-April 2022

editorial

Liebe Leser:innen

nach diesem Winter kann es ja nur besser werden, oder? Wir freuen uns mit der März/April-Ausgabe des tanzraumberlin Magazins auf den Frühling und die anstehenden Tanzveranstaltungen.

Mitte März geht…

weiterlesen

kurzvorschau

Wie die zufällige Begegnung …

In „LOVE:15“ widmet sich das Solistenensemble Kaleidoskop neuen Facetten seines Arbeitens: Erstmals entwickeln Ensemblemitglieder eigene interdisziplinäre Duette gemeinsam mit Tänzer*innen und…

weiterlesen

kurzvorschau

Wir sind die Aliens

Für welche Körper gibt es in unserer Gesellschaft keinen Raum? Ursina Tossi nutzt in „Cosmic Bodies“ die Alienfigur als Vehikel, aktuelle Körperkonzepte zu ergründen. Dabei kehrt sie bildstark die…

weiterlesen

interview

Austausch auf Augenhöhe

Jährlich sechs neue Produktionen für junges Publikum ab 5 Jahren und der enge Austausch in einem Netzwerk von drei Institutionen: Das sind die Grundlagen des Projekts explore dance, in dem die fabrik…

weiterlesen

künstler:innenstimme

Die Lücke – ein Raum zur Entfaltung

Stille. Wie fange ich diesen Text an? Worte. Lücke. Verflüchtigt. Die Hände an der Tastatur. Sie finden nicht die richtigen Buchstaben. Die Hände im Raum. Sie können nicht die richtigen Gebärden. Ich…

weiterlesen

kurzvorschau

Erfüllung eines langen Wartens

Zwei Jahre musste die Premiere der Kollaboration von Sasha Waltz & Guests mit dem zeitgenössischen Komponisten Friedrich Haas verschoben werden. Mitte März feiert „SYM-PHONIE MMXX“ – die vom Staatsbal…

weiterlesen

vorschau

Ideen fürs Nicht-Weiter-So

Erstmals seit ihrem Gründungsjahr 1994 findet die Tanzplattform Deutschland wieder in Berlin statt. Das HAU Hebbel am Ufer, eine der elf Partnerinstitutionen im Verbund der…

weiterlesen

essay

Für Sorge tragende Gemeinschaften

Die Elternrolle ist mit starken gesellschaftlichen Erwartungen verknüpft. Zugleich sind Eltern in vielen Bereichen unsichtbar. Auch im Tanz fehlen die Strukturen zur Unterstützung von Personen, die…

weiterlesen

In der aktuellen Ausgabe blättern:


Folgt uns