Sonstiges

tanzraumberlin Magazin

Ausgabe November/Dezember 2020

Optimistisch schwelgt die tanzraumberlin Magazin-Ausgabe November/Dezember in Vorschauen auf das opulente Live-Programm des Berliner Tanzes zum Jahresende - Stand zum Redaktionsschluss Mitte Oktober, wohlwissend, dass all dies in den Wintermonaten auch Makulatur sein kann. Und so kommt es nun auch für den November, und dennoch, lesen Sie in Print und online, was hätte sein können - und wiederkommen wird.

Alle zwei Monate erscheint das tanzraumberlin Magazin und informiert mit Essays, Interviews, Künstler*innenstimmen, Kurzvorschauen und dem Kalender über die Themen und Termine des Berliner Tanzes. Berichtet wird in der aktuellen Ausgabe u.a. über XOIR, ein alternatives Chorprojekt des Künstlers und Komponisten Colin Self, was zugleich Teil der Programmreihe Collective Practices ist, die am Kunsthaus ACUD zur Kraft des Gemeinsinns und seiner künstlerischen Erträge forscht. Und die Kulturjournalistin Astrid Kaminski, die für das Portal tanzschreiber des Tanzbüro Berlin die Begleitreihe Blattkritik entwickelt hat, in der an verschiedenen Berliner Tanzorten und Theatern öffentlich über Kritiken gesprochen wurde, plädiert in ihrem Essay zur Krise der Kritik für die dringende Notwendigkeit von (Schreib-)Experimenten und Austausch. Das Magazin tanzraumberlin liegt kostenlos in Berliner Kultureinrichtungen aus und ist online hier zu lesen.

Folgt uns