Workshops

Tanzbüro Berlin: Tanzpraxis - Austauschformat

Termin: 15.04.2024, 14.30-17.30 Uhr | Uferstudios, Studio 17

Am 18.04.2024 um 15 Uhr ist die Deadline für die Stipendien Tanzpraxis 2024 und 2025 der Senatsverwaltung für Kultur und gesellschaftlichen Zusammenhalt. Das im Rahmen des Runden Tisch Tanz 2018 erarbeitete Stipendium Tanzpraxis orientiert sich am erfolgreich praktizierten Modell für Künstler*innenstipendien in Norwegen und schließt in Berlin eine Lücke im bestehenden Fördersystem. Das Stipendium ist zur Förderung der nachhaltigen künstlerischen Entwicklung von professionell ausgebildeten und/oder arbeitenden Tänzer*innen und Choreograf*innen gedacht. Im Zuge der Ausschreibung bietet das Tanzbüro ein Austauschformat für Tanzschaffende an.

Wie beschreibe ich mein meine künstlerische Praxis im Rahmen eines Stipendienantrags? In einem dreistündigen Austauschformat, das von dem Dramaturgen Maxwell McCarthy begleitet wird, haben Tanzschaffende die Möglichkeit, ihre Tanzpraxis-Anträge in kollegialem Rahmen miteinander zu reflektieren.

Dieser Austausch findet auf englischer Lautsprache statt, alle Sprachen sind aber willkommen.

Maxwell McCarthy ist Dramaturg für zeitgenössischen Tanz und lebt in Berlin. Seit seinem BA-Abschluss in zeitgenössischer Performance-Praxis am Royal Conservatoire of Scotland hat Maxwell als Tänzer und Tanzmacher gearbeitet und konzentriert sich seit 2019 auf Produktionsdramaturgie. Er war an der Entstehung von mehr als 30 neuen Werken beteiligt, arbeitete mit Choreografen, Theatermachern und bildenden Künstlern zusammen und ist Mitglied von Tools for Friction, einem neuen Berliner Netzwerk von Tanzdramaturgen und Produzenten.

Anmeldung: per Mail an anmeldungnoSpam@tanzbuero-berlin.de

Bitte bringt euren Antrag mit in den Workshop.

Hier geht's zur Ausschreibung der Tanzpraxis.

Folgt uns