Jobs / Auditions

Produktionsleitung gesucht (Bewerbung ab sofort möglich)

Veröffentlicht am: 05.03.2021 | Produktionszeitraum April - Mai 2021 + Oktober 2021/ 4 Wochen Teilzeit

Für die Produktion Leashed Unleashed suchen wir, das Performance Kollektiv Kimberly Kaviar, eine Produktionsleitung. 

Mit LEASHED UNLEASHED initiieren wir, das Performance-Duo Kimberly Kaviar (Simone Gisela Weber & Juan Felipe Amaya Gonzalez) gemeinsam mit dem Performer und Autor Zhenya Salinschi eine interdisziplinäre Performance über Kontrollstrukturen und wie sie auf unsere Körper einwirken. LEASHED UNLEASHED entwickelt sich dabei entlang zweier Stränge, die immer von Neuem miteinander verschmelzen: Einerseits entlang choreographischer Materialien, die inspiriert sind von in Feldrecherche gesammelten Eindrücken von Menschen, die auf ganz unterschiedlichste Art und Weise tagtäglich mit Anpassungen des Körpers und des Verhaltens durch (selbst) auferlegte, gesellschaftliche und/oder politische Kontrollmechanismen zu tun haben. Und andererseits entlang poetischer Geschichten ganz persönlicher und intimer Auseinandersetzungen mit (Selbst-)Kontrolle, etwa als Migrant*innen, Zwillingsschwester, Arbeiter*innen oder einfach dem Mitmenschsein. Nach und nach entspinnt sich eine performative Maschine, die das Publikum immer tiefer hineinzieht in einen Zustand zwischen der Gier nach und dem Verlust von Kontrolle — Und eine Reflektion über die Art und Weise, wie wir uns als Gesellschaft gegenseitig, physisch wie psychisch in die Schranken weisen.

Kimberly Kaviar ist ein in Berlin ansässiges “Kollektiv der darstellenden Künste". Im Jahr 2015 trafen sich die Simone Gisela Weber und der Juan Felipe Amaya Gonzalez am Hochschulübergreifenden Zentrum Für Tanz (HZT) in Berlin.  Zhenya Salinski ist ein Künstler, der 1986 in der Sowjetunion geboren wurde. Aufgewachsen ist Zhenya  in der Republik Moldau, wo er einen Bachelor in Internationalen Wirtschaftsbeziehungen machte und mit Wahlbeobachtung, Frauenorganisationen und politischen Parteien zusammenarbeitete. Nach dem Umzug nach Berlin, begann Zhenya schließlich Kunst zu machen.

Die Produktion wird in 3 Phasen stattfinden (Veranstaltungsorte sind das Ringtheater Berlin und das Theaterhaus G7 in Mannheim)

Die Produktion wird durch #takeaction von Fonds Darstellende Künste finanziert. 

Eine enge Probenbegleitung wird nicht notwendig sein, wichtig ist als vor allem das Aufsetzen von Verträgen, Kommunikation mit Fonds DAKU und Abwicklung, Abrechnung.

Kontakt: infonoSpam@kaviar.kim

Folgt uns