Antragsfristen

Pilotprojekt: Stipendien Tanzpraxis

Bewerbungsfrist:15.06.2020

Die Ausschreibung zum Pilotprojekt Tanzpraxis ist online. Sie bietet ein Langzeitstipendium über 18 Monate für professionelle Berliner Tänzer*innen und Choreograf*innen. Die Tanzpraxis ist eines der Ergebnisse aus dem Runden Tisch Tanz und wird 2020/2021 erstmals vergeben.

Zielgruppe/Ziele der Förderung

Das Stipendium ist zur Förderung der nachhaltigen künstlerischen Entwicklung von professionell ausgebildeten und/oder arbeitenden Tänzer*innen sowie Choreograf*innen bestimmt, die ihren künstlerischen Tätigkeitsschwerpunkt und ihren Wohnsitz in Berlin haben.

Gefördert werden Künstlerinnen und Künstler in der Entwicklung und Verstetigung ihrer künstlerischen Arbeit, das heißt die Unterstützung in Phasen des Trainings, projektunabhängiger Studiorecherchen, künstlerischer Forschung u. a.

Voraussetzungen

Antragsteller*innen sollten eine künstlerische Ausbildung abgeschlossen haben und/oder eine mehrjährige professionelle Tätigkeit im Bereich Tanz nachweisen können. Kriterien für die Vergabe eines Stipendiums sind in erster Linie die Qualität der aktuellen künstlerischen Praxis, die Kontinuität und öffentliche Sichtbarkeit der bisherigen künstlerischen Praxis sowie perspektivische Vorstellungen mit Blick auf eine Bereicherung der (Stadt-)Gesellschaft.

Antragsberechtigt sind Künstlerinnen und Künstler auf folgenden Karrierestufen:

„Emerging artists“ Nachwuchskünstler*innen:
3 bis 5 Jahre künstlerische Praxis als Zeitgenössische*r Tänzer*in / Choreograf*in in Berlin

„Mid-career artists“ Etablierte Künstler*innen:
6 bis 10 Jahre künstlerische Praxis als Zeitgenössische*r Tänzer*in / Choreograf*in in Berlin

„Senior artists“ Langjährig etablierte Künstler*innen:
mindestens 11 Jahre künstlerische Praxis als Zeitgenössische*r Tänzer*in / Choreograf*in in Berlin

Umfang der Förderung

Die Stipendien werden jeweils für einen Zeitraum von insgesamt bis zu 18 Monaten vergeben.
„Emerging artists“ erhalten insgesamt bis zu 9.000 €, „mid-career artists“ erhalten insgesamt bis zu 18.000 € und „senior artists“ erhalten insgesamt bis zu 27.000 €.

Zeitraum der Ausschreibung

Die Bewerbungsfrist endet am 15. Juni 2020 um 18.00 Uhr.

Antragstellung

Anträge – sowie alle Anlagen – sind elektronisch einzureichen. Alle notwendigen Hinweise zur Antragstellung finden Sie im aktuellen Informationsblatt.

Zugang zum Online-Antragsverfahren

Das Antragsformular wird in Kürze freigeschaltet. Zum ausführlichen Informationsblatt der Senatsverwaltung mit den vollständigen Antragsbedingungen geht es hier im PDF.

Folgt uns