Open Calls

Open Call: Residenzen für kollaborative Zusammenschlüsse 2022 | ada Studio

Bewerbungsfrist: 25.01.2022

Vorbehaltlich der Zurverfügungstellung von Mitteln im Rahmen der Residenzförderung 2022 durch das Land Berlin (und als eine der Maßnahmen des Runden Tisch Tanz) vergibt das ada Studio im 1. Halbjahr 2022 zwei Residenzen für kollaborative Zusammenschlüsse von 2 oder 3 Tanzkünstler*innen, die am Beginn ihrer professionellen Tätigkeit im Feld zeitgenössischer Tanz stehen und ihren Arbeits- und Lebensmittelpunkt in Berlin haben.

Die beiden jeweils vierwöchigen Residenzen finden vom 14. März bis zum 10. April 2022 (Residenz #1) und vom 3. bis 30. Juni 2022 (Residenz #2) statt und sollen einen Rechercheprozess unterstützen.

Eine Residenz beinhaltet:

  • Nutzung des ada Studios
  • Stipendium in Höhe von 2.000 Euro für jede*n Resident*in
  • Dramaturgische Unterstützung
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Öffnung des Arbeitsprozesses (Offene Probe im Rahmen von „reinkommen“ im ada Studio)

Für die Bewerbung schickt bitte 1 pdf (maximal 1MB; deutsch oder englisch) bis spätestens 25. Januar 2022 an ada-projectsnoSpam@gmx.net mit den folgenden Informationen:

  • Link zu einer Videobotschaft, in der sich die Bewerber*innen(-Gruppen) mit ihrem Vorhaben persönlich vorstellen können (nicht länger als 5 Minuten; vimeo oder youtube, keine transfers!)
  • Konzept für eine Recherche mit einer klaren Fragestellung
  • Methodologie der Bearbeitung der Frage(n), im besonderen Erläuterung der kollaborativen Arbeitsweise
  • Kurzvitae aller Bewerber*innen
  • Aussage darüber, wo im Feld des zeitgenössischen Tanzes die Bewerber*innen bzw. die Kollaborateure sich jeweils verorten (artistic statement)
  • Bevorzugter Residenz-Zeitraum (Residenz #1 und/oder #2)

Bitte keine Foto- oder Video-Anhänge senden!!!
Rückfragen per email an ada-projectsnoSpam@gmx.net.

Mehr Infos hier.

 

Veröffentlicht am 05.01.2022.

Folgt uns