Open Calls

Forecast Festival | Call for Ideas

Bewerbungsfrist: 26.02.2023 | 23.59 Uhr MEZ

Forecast ist ein interdisziplinäres Mentoring-Programm mit Sitz in Berlin. Wir bieten Kreativen aus verschiedensten Disziplinen die Möglichkeit, an der Seite erfahrener Mentor*innen ihre Projekte zu verwirklichen. Einer der Mentor*innen dieses Jahr ist der Performance-Künstler Yuya Tsukahara, der nach unserer Überzeugung für Talente in Ihrem Netzwerk besonders interessant sein könnte. Es wäre großartig, wenn Sie die Informationen an potentielle Bewerber*innen weitergeben könnten.

Der japanische Performer, Regisseur und Choreograf Yuya Tsukahara ist Mitbegründer des Improvisationsperformance-Kollektivs contact Gonzo. Das 2006 in Osaka gegründete Kollektiv entwickelte einen improvisatorischen Performance-Stil, bei dem Bewegungen von Schlägen und Ohrfeigen begleitet werden, die körperlichen Auseinandersetzungen ähneln und die Grenzen zwischen Gewalt und Vertrauen verschwimmen lassen. contact Gonzo dekonstruiert auf radikale Weise die Idee konventioneller Performances und tritt im öffentlichen Raum, in der Natur, in Theatern und auf Festivals auf; inszeniert aber auch Interventionen in urbanen Räumen weltweit.

Zu den diesjährigen Mentor*innen gehören, neben Tsukahara, die Poetin und Lyrikerin Gabeba Baderoon (Südafrika), der Schlagzeuger Greg Fox (USA), der bildende Künstler Roee Rosen (Israel), der Modedesigner Irakli Rusadze(Georgien) und die Fotografin Mila Teshaieva (Ukraine).

Für die achte Edition von Forecast ermutigen wir weltweit Kunst- und Kulturschaffende aus unterschiedlichsten Bereichen, sich mit Projektideen zu bewerben, die von der Expertise einer oder einem unserer aktuellen Mentor*innen profitieren können.

Erfolgreiche Bewerber*innen erhalten neben dem Mentoring ein Stipendium und ein Produktionsbudget. Der Einsendeschluss ist Sonntag, der 26. Februar, um 23:59 Uhr MEZ.
 

Mehr Infos zum Open Call.

 

Veröffentlicht am 24.01.2023

 

 

Folgt uns