Antragsfristen

FONDS TRANSFABRIK - Ausschreibung 2021

Bewerbungsfrist: 17.03.2021

Deutsch-französischer Fonds für darstellende Künste.

Sie suchen finanzielle Unterstützung für ein neues Stück, das mindestens von einem deutschen und einem französischen Partner kofinanziert wird? 

Bewerben Sie sich bis zum 17. März 2021 um eine Förderung durch den Fonds Transfabrik. 

Der deutsch-französische Fonds Transfabrik für darstellende Künste fördert als Koproduktionspartner anteilig künstlerische Projekte und Kooperationen zwischen Frankreich und Deutschland, in den Bereichen zeitgenössischer Tanz, zeitgenössisches Theater, Nouveau Cirque, Objekt-, Figuren- und Straßentheater.

Der Fonds richtet sich an alle Akteure der darstellenden Künste: Kompanien, Theater, Spielstätten, Produktions- und Residenzhäuser, die ein künstlerisches Projekt mit deutschen und französischen Partnern haben.

In einem sehr schwierigen Kontext für die darstellenden Künste, haben das französische Kulturministerium und das Goethe Institut beschlossen, die Mittel des Fonds für das Jahr 2021 zu verstärken

Die Förderergebnisse werden Mitte April 2021 bekannt gegeben, nach der Entscheidung einer deutsch-französischen Fachjury.

Zu weiteren Informationen auf der Seite des Fonds Transfabrik geht es hier.

Folgt uns