Aktuelles national

Der Fonds Darstellende Künste fördert in der zweiten Antragsrunde 445 #TakeCare-Vorhaben mit rund 2,1 Millionen Euro

Pressemitteilung vom 08. Oktober 2020

Das Kuratorium des Fonds Darstellende Künste hat in Übereinstimmung mit Vorstand, Geschäftsführung und der Verwaltung der Beauftragten für Kultur und Medien 445 fristgerecht und den Regularien entsprechend eingereichte Anträge zur Förderung empfohlen. Der Fonds Darstellende Künste vergibt damit in der zweiten #TakeCare-Antragsrunde rund 2,1 Millionen Euro für Vorhaben von künstlerischen Arbeiten unter den aktuellen Rahmenbedingungen.

Mit #TakeCare fördert der Fonds Darstellende Künste die vielgestaltige Arbeit freischaffender Künstler*innen in der frei produzierenden bundesdeutschen Theater- und Tanzlandschaft und trägt damit zur Sicherung künstlerischen Schaffens in den Freien Darstellenden Künsten bei – auch unter den derzeitig geltenden Rahmenbedingungen. Ermöglicht wird die Fortführung dieser Initiative durch NEUSTART KULTUR – das von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) finanzierte Konjunkturpaket zu Erhalt und Stabilisierung der Freien Darstellenden Künste.

Bereits am 25. März 2020 hat der Fonds Darstellende Künste – als Reaktion auf Absagen von Produktionen und Aufführungen, bedingt durch die Maßnahmen zu Eindämmung der Corona-Pandemie –  das Programm #TakeCare ausgeschrieben, dessen zweite Antragsfrist am 01. September 2020 endete. In den nun beförderten Vorhaben stehen die künstlerische Idee sowie die ergebnisoffene und produktionsunabhängige Beschäftigung in den Darstellenden Künsten im Mittelpunkt. Die Vielzahl der beförderten künstlerischen Recherchen und Konzeptentwicklungen sind dementsprechend durch den kreativen Umgang mit den jetzigen Arbeitsbedingungen geprägt und eröffnen ein breitgefächertes Erforschen – auch anderer (neuer) Formen – künstlerischer Strategien.

Die geförderten Vorhaben, sind über die gesamte Bundesrepublik verteilt, darunter sind die Länder: Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein.

Die nächste Antragsfrist für weitere #TakeCare-Vorhaben endet am 01. November 2020. Die stipendienartige Förderung in Höhe von bis zu 5.000 € wird an Einzelkünstler*innen vergeben. Langjährig kollektiv arbeitende Künstler*innengruppen können ihre Anträge für bis zu 5 antragstellende Personen zum selben Vorhaben gebündelt einreichen. Das maximale Antragsvolumen erhöht sich damit je Person um bis zu weitere 5.000 €. Für die Ausschreibung gilt eine vereinfachte Antragstellung, für die Förderung ist ein einfacher Nachweis der Verwendung ausreichend. Anträge können ausschließlich online gestellt werden.

Eine komplette Liste der ausgewählten Künstler*innen /-Gruppen und ihrer bewilligten Vorhaben finden Sie auf der Webseite des Fonds Darstellende Künste unter https://www.fonds-daku.de/programme-2/foerderentscheidungen/entscheidung-takecare-september-2020/

Neben der #TakeCare-Förderung bietet der Fonds Darstellende Künste mit dem kürzlich veröffentlichten Maßnahmenpaket #TakeThat zielgerichtete Hilfe für die Freien Darstellenden Künste. Frei produzierende Einzelkünstler*innen und Künstler*innengruppen aller Sparten, aber auch Akteur*innen z. B. aus dem Bereich des zeitgenössischen Zirkus oder des Off-Tourneetheaters sowie Produktionsorte und Festivals der Freien Szene können in elf unterschiedlichen Programmen Förderungen beantragen, die sowohl künstlerisches Arbeiten und Rechercheprojekte als auch Struktur- und Audience-Developement-Vorhaben unterstützen. „Unser Ziel ist es“, so Holger Bergmann, Geschäftsführer des Fonds, „abgestimmt auf die Bedürfnisse der unterschiedlichen Akteur*innen, die Freien Darstellenden Künste in ihrer Vielfalt zu stärken und mit gezielten Förderprogrammen die Fortführung künstlerischer Arbeit unter pandemiebedingt neuen Arbeitsbedingungen zu ermöglichen.“

Eine Übersicht aller #TakeThat-Programme sowie detaillierte Informationen zu den Ausschreibungen sind unter https://www.fonds-daku.de/takethat/ abrufbar.

 

Pressekontakt

Fonds Darstellende Künste e.V.

Carolin Meyer

Lützowplatz 9

10785 Berlin

carolin.meyer@fonds-daku.de

www.fonds.daku.de

Folgt uns